In unserem FacettenReich stellen wir Ihnen die Ausstellerinnen des Jahres 2016 ganz persönlich vor. Alle haben die drei folgenden Fragen beantwortet: Wie hast Du von der Messe erfahren? Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt? Wo siehst Du Dich in 5 Jahren? Die Ausstellerinnen für das Jahr 2017 werden hier in ähnlicher Weise vorgestellt, sobald sie feststehen.

Angela Vogt

Angela Vogt – Plan B-usiness

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Ich bin über die Gleichstellungsstelle auf die Messe aufmerksam geworden.

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Ich  möchte Unternehmen aufrütteln etwas für Ihre Mitarbeiter zu tun, um mehr Erfolg zu bekommen. Dieses möchte ich über einen bis jetzt vernachlässigten Weg erreichen. Betriebsräte können durch Ihr wirken der Schlüssel für den Erfolg oder den Misserfolg eines Unternehmens sein. Und wie man mit Betriebsräten sinnvoll und produktiv zusammen arbeitet, wie Betriebsräte sich effektiv aufstellen – dieses erfahren Sie in meinen Workshops.

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Als gefragter und kritischer Speaker auf Messen, bei der IHK und Gewerkschaften zum Thema Betriebsräte und Unternehmen.

Birgit Wittköpper

Birgit Wittköpper – Goldschmiede Wittköpper

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Vor vielen Jahren erfuhr ich durch eine Ausstellerin von der Messe.

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Ich erhoffe mir neue Kundenkontakte und informative Gespräche.

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Ich sehe mich auch in 5 Jahren als erfolgreiche und individuelle Unternehmerin.

Carmen Becht

Carmen Becht – CB Modellbau

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Ich wurde von Frau Hansel, Leiterin der Gleichstellungsstelle Kreisverwaltung Mainz-Bingen, kontaktiert. Aufgrund eines Besuchs auf dem Gustavsburger Küstlermarktes wurde sie auf mich und meine lasergravierten Produkte aufmerksam.

Des weiteren hat mich Frau Brucker von Brucker Solutions über die Unternehmerinnenmesse informiert und mich sehr neugierig gemacht.

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Auf der Unternehmerinnenmesse Innovative Women möchte ich meine lasergravierten Produkte dem Publikum vorstellen. Viele Menschen können sich unter der CO2-Lasertechnik und dem Begriff „Lasergravur“ nicht viel vorstellen. Ich möchte, dass das Publikum sieht und versteht was sich hinter Lasergravur verbirgt und wie vielfältig diese in den verschiedensten Bereichen des täglichen Lebens einsetzbar ist .

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Ich hoffe ,meinen Kundenstamm ,sowie meine Produktpalette in den nächsten Jahren so weit vergrößern zu können, dass ich meinen Traum von einem kleinen Ladengeschäft in der Mainzer Innenstadt realisieren kann.

Claudia Rapp

Claudia Rapp – Vinella – Der Kuss für den Gaumen

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Über zufriedene Besucherinnen aus dem letzten Jahr

 

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Gewinnung von zusätzlichem Bekanntheitsgrade und weiterer Aufbau des Unternehmens-Images von VINELLA

 

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Als national bekannnte und geschätzte Feinkostmarke

Elfie Klug

Elfie Klug – Elfies Künstlermarkt

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Ich habe von der Messe durch Frau Marie Breitenbücher -die selbst schon Messeauftritte hatte- erfahren.

 

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Von dem Messeauftritt verspreche ich mir in erster Linie mich und meine Unternehmungen bekannter zu machen und dadurch auch mehr geschäftliche Kontakte zu knüpfen.

 

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

In fünf Jahren sehe ich mich als Unternehmen, das sich selbst trägt und mir meinen Lebensunterhalt ermöglicht.

Ina Klatt

Ina Klatt – power2you

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Durch persönliche Nachricht von Frau Hansel.

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

  • neue Kunden & Nutzer
  • Vernetzung mit anderen Selbständigen und UnternehmerInnen
  • Erweiterung unseres Gesundheitsnetzwerkes
  • Bekanntmachung meines Unternehmens und der Geschäftsidee in Ingelheim/Gau-Algesheim

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Mein Team ist von 2.000 Kunden und Geschäftspartnern auf 5.000 angewachsen.

Karen Borberg

Karen Borberg Visuelle Kommunikation

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Ich kenne die Messe seit ein paar Jahren und war bereits zweimal Ausstellerin.

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Werbung für mein erstes eigenes Produkt, das seit Juli diesen Jahres auf dem Markt ist.

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Bei dieser Frage muss ich passen. Das Leben bringt immer wieder Überraschungen vorbei!  

Marie Breitenbücher

Marie Breitenbücher – Praxis für Hypnotherapie und Montantraining

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Über die Messe wurde ich von der Gleichstellungsstelle durch eine E-Mail benachrichtigt.

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Bei dem Messeauftritt will ich meine neuen Angebote im Internet vorstellen. In Form von Webinaren und  Onlinebetreuung ist es möglich, intensive Begleitung  anzubieten. Dadurch können notwendige Veränderungen viel effektiver erreicht werden. Die Macht der Gewohnheit ist hartnäckig, deshalb heißt es – keine Auszeiten auf einem neu eingeschlagenen Weg einlegen.

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

In 5 Jahren  sehe ich mich unabhängig Menschen durch das Medium Internet  schnell und effektiv unterstützen, heilsame Veränderungen in Ihrem Leben einleiten und begleiten zu können. Intensiv und ortsunabhängig. Für mich und meine Klienten. Ich plane, diesen Bereich meiner Arbeit professionell auszubauen und alle neuen Möglichkeiten des Internet kontinuierlich zu nutzen.  

Marion Fiox

Marion Fiox – SYNCHRONIZING Institut Mainz

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Ich bin selbst mehrfache Besucherin der Messe gewesen. Erfahren habe ich damals von der Messe in der Zeitung und fand dieses Projekt sehr spannend.

 

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Ich wünsche uns allen viele interessierte Besucherinnen und Besucher und natürlich möchte ich neue Kontakte knüpfen. Ebenso erhoffe ich mir, meinen Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

 

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Bis dahin habe ich meinen zweiten Arbeitsbereich, das Coaching von Menschen mit Übergewicht erfolgreich etabliert. Z.Zt. arbeite ich hauptsächlich mit Teams am Thema psychische Belastung am Arbeitsplatz kombiniert mit Teamentwicklung. Und natürlich werde ich dann immer noch Ausstellerin sein.

Michaela Rothenbach

Michaele Rothenbach – Konferenzzentrum Ingelheim iCC

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Durch eine Empfehlung von Claudia Kuhn, Verpackungsservice

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

In erster Linie Werbung für unser Unternehmen, aber auch großen Nutzen dieser Plattform um andere Firmen kennen zu lernen 

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Ausgewogene und stabile Kundenbasis, Marktführer im multimedialen Conferencing, Ausbildungsbetrieb.

Sigrid Resch

Sigrid Resch – Unternehmensberatung für den privaten Haushalt

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Von Frau Gabriele Becker, B&B ConTrade Ltd., Mainz

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Neue Interessenten für das Telis System, Vorstellung meiner Unternehmensberatung für den privaten Haushalt.

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Verdoppelung der derzeit zu betreuenden Haushalte.

Sigrun Höschen-Hunte

Sigrun Höschen-Hunte – design & more

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Die Unternehmerinnenmesse kenne ich bereits seit 10 Jahren. In 2016 bin ich das 4. Mal mit eigenem Stand dabei.

 

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Interessante Kontakte/Kooperationen/neue Kundinnen und Kunden.

 

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Für meine Kundinnen und Kunden werde ich auch in Zukunft mit Begeisterung kreative Ideen für Print und Web entwickeln und umsetzen.

Stefanie Rösch

Stefanie Rösch – Steffis Ideenhof

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Die Unternehmerinnenmesse ist mir seit Jahren bekannt. Ich war bereits mehrmals dabei.

 

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Es soll alles so weiter laufen wie bisher..

 

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Ich verspreche mir einen besseren Bekanntheitsgrad und einen größeren Kundenkreis.

Susanne Oelerich

Susanne Oelerich – Feng Shui

Wie hast Du von der Messe erfahren?

 

Seit ich 2004 auf der UnternehmerinnenMesse in Wiesbaden ausgestellt habe, bin ich begeistert von der Idee, ganz unterschiedliche Angebote gemeinsam in schöner Atmosphäre zu präsentiert. Aus dieser Runde erhielt ich damals auch die Information, dass Karin Diehl die Idee „hier bei uns“ in Ingelheim umsetzen wollte. Da lag es nahe, mitzumachen… So stelle ich nun seit mehr als 10 Jahren auf der Ingelheimer UnternehmerinnenMesse aus.

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Gerade in unserer schnell-lebigen, bewegten Zeit tut eine harmonische Umgebung, die zu uns passt, einfach gut – egal ob zuhause oder im Büro… Mit der Formensprache, Materialien und Farben können wir viel gestalten, besonders schon in der Bauplanung. Das möchte ich einfach aufzeigen, es begreifbar machen.
Die UnternehmerinnenMesse bietet eine gute Plattform,  um miteinander in Kontakt zu kommen – private Bauherren, Architekten, Selbständige, Mitausstellerinnen, Entscheidungsträger aus der Wirtschaft und dem öffentlichen Bereich kommen an meinen Stand… so können wir miteinander ins Gespräch kommen, uns austauschen, netzwerken, beauftragen…

Ich selbst gehe gerne auf (Fach-)Messen, um mich zu informieren und zu schauen, welcher Anbieter „zu mir und meinem Anliegen passt“. So machen es meine Klienten auch häufig… Manchmal direkt, manchmal nach einigen Monaten ist die Zeit passend für eine Feng-Shui-Beratung und sie rufen mich beispielsweise an: „Wir möchten jetzt bauen – bitte planen Sie zusammen mit uns und unserem Architekten.“

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Unsere Räume und Gebäude, die Quartiere und ganzheitlich betrachtet unsere Städteplanung haben deutlichen Einfluss auf unsere Lebensqualität. Hier möchte ich gerne noch stärker bei der Planung oder Umgestaltung großer Objekte meine Erfahrung einbringen, sodass eine förderliche „Raum“-Qualität gleichzeitig noch mehr Menschen im Business- und Privatbereich zu Gute kommt.
Das beginnt mit Kitas und Schulen, geht weiter mit Geschäftsräumen beispielsweise im Bankbereich oder Praxen, bis hin zum Privatbereich – z.B. mit Ein-/Mehrfamilienhäusern oder der Planung von Neubaugebieten.

Uta Galle-Hahn

Uta Galle Hahn – Perspektive Wiedereinstieg

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Durch die Projektkooperation mit der Kreisverwaltung / Gleichstellungsstelle

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Verbreitung des Beratungsangebotes zum beruflichen Wiedereinstieg und bei Interesse konkrete erste Informationsgespräche

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Es gibt das kostenlose Beratungs- und Unterstützungsangebot bereits seit 8 Jahren im Landkreis Mainz-Bingen und in Mainz. Seit 2015 ist das ESF-Programm neu aufgelegt. Wir zielen auf eine förderunabhängige Etablierung des Angebotes in der Region.

 

Verena Eiden

Verena Eiden – Atelier VONEIDEN

Wie hast Du von der Messe erfahren?

Vor 2 Jahren stand ich in Kontakt mit der IHK Rheinhessen, die mir von der Messe berichteten. Damals stand ich aber noch in den Anfängen. Durch eine Internetrecherche vor ein paar Tagen fand ich die Messe der Unternehmerinnen in Ingelheim wieder und entschloss mich, dort ausstellen zu wollen.

 

Was versprichst Du Dir von Deinem Messeauftritt?

Ich verspreche mir viele neue Kontakte mit Bräuten & Modeinteressierten.

Über diese Plattform möchte ich meinen Bekanntheitsgrad im Raum Rheinhessen erhöhen.

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Als etabliertes Label für maßgefertigte Braut- und Abendmode.